Logo FairchildDornier

KUNDE


Kunde

Die Dornier 728 ist ein zweistrahliges Standardrumpfflugzeug für den Kurzstreckenverkehr. Sie war für 70 bis 85 Passagiere ausgelegt und sollte den Modellen Embraer 170 und Bombardier CRJ700 Konkurrenz machen. Dabei wurde auf einen großen Rumpfquerschnitt geachtet. Das Flugzeug wurde von der damaligen Dornier Luftfahrt GmbH unter der Eigentümerschaft von Fairchild Dornier entwickelt.

Der Rollout der ersten Maschine fand am 21. März 2002 statt; zum Erstflug kam es durch die zwischenzeitliche Insolvenz der Firma Fairchild Dornier nicht mehr. Die Terroranschläge am 11. September 2001 und die folgende Krise im Luftverkehr wirkten sich auch auf die Luftfahrtindustrie aus. Die relativ kleine Firma war auf Geldgeber und auf Kundenzusagen angewiesen, die auf Grund der Anschläge nur noch restriktiv investierten bzw. Kaufzusagen zurückzogen.
Im Rahmen des 728-Programmes wurden drei Prototypen gebaut. WORDUP PR begleteite die Kommunikationsmaßnhamen des Rollout und erstellte mehrere Ausgaben des Kundenmagazins 728JET

PR Agentur Leistungen (2001-2002)

  • Vorbereitung und Umsetzung der europaweiten Pressearbeit für den Roullout des /28JET in enger Zusammenarbeit mit der Kommunikationsabteilung von Fairchild Dornier
  • Redaktionelle Betreuung und komplette Produktionsüberwachung des Kundenmagazins 728JET.
  • Begleitung des Rollout-Events mit über 100 internationalen Medienvertretern in Oberpfaffenhofen bei München

Beratungsdauer: 1 Jahr


Auswahl Publikationen

  • Internationale Tagespresse
  • Bayerisches Fernsehen
  • Internationale Fachpresse Aerospace