Aus Bayern in die Welt: Lehel Invest Bayern fördert Auslandsinvestitionen im Mittelstand

libExpertenteam aus München wird in die globale Zukunft mittelständischer Erfolgsmodelle investieren.

Mit der Gründung der Lehel Invest Bayern (LIB) wird für mittelständische Unternehmen speziell in Bayern und Süddeutschland jetzt eine neue Möglichkeit geschaffen, geplante Auslandsaktivitäten zu realisieren. Das Problem ist bekannt: Globalisierung und Auslandsgeschäfte bestimmen inzwischen auch den Alltag des Mittelstands und sind der wesentliche Treiber für künftiges Wachstum. Gesetzliche Regelungen und die restriktive Haltung der Banken reglementieren die Kreditaufnahme jedoch so extrem, dass für Investitionen in das Auslandswachstum oftmals die Liquidität fehlt. Hier schließt LIB als einer der wenigen privaten Anbieter in diesem Bereich mit einem geplanten Fondsvolumen von € 60-80 Mio. konsequent eine Lücke: Durch aktive Beteiligungen am Unternehmen wird zusätzlich Liquidität und eine Verbesserung der Eigenkapitalbasis geschaffen, die wiederum den Zugang zu weiteren Krediten vereinfacht.

„Lehel Invest Bayern konzentriert sich konsequent auf das Auslands-Wachstum mittelständischer Unternehmen in Bayern, Süddeutschland und anderen Teilen Deutschlands“, erklärt LIB-Gründungspartner Dr. Thomas Kuhmann, der selbst auf über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Beteiligungsmanagement sowie aktive Tätigkeit in eigenen Familienunternehmen mit dreistelligen Millionenumsätzen zurückblickt. „Unsere Investitionen werden aus Eigenkapital institutioneller und privater Investoren sowie gegebenenfalls durch Fremdkapital getätigt. Mit diesen Mitteln erwerben wir Beteiligungen an inländischen Stammunternehmen. Unser Fond wird mit einer Laufzeit von 12 Jahren sehr langfristig angelegt sein.“

Langfristiges Beteiligungsmodell und operative Unterstützung

Besonderen Wert legt Lehel Invest Bayern dabei auf die operative Begleitung während des Beteiligungszeitraums. „Keiner unserer Gründungspartner versteht sich als ‚Banker‘, wir alle haben durchgängig langjährige Erfahrung in der aktiven Führung von Unternehmen. Dementsprechend bringt das Team von LIB seine Management-Kompetenz aktiv in die Steuerung der Unternehmen ein, an denen es beteiligt ist“, so Dr. Kuhmann. Ein zentraler Unterschied zu klassischen Private Equity-Fonds sieht er auch in der langfristigen Ausrichtung der LIB-Beteiligungen: „Die Konstruktion unseres Fonds ist auf stabile, langfristige Investitionen ausgerichtet. Kurzfristige Ausstiegsklauseln, die den Erfolg des gesamten Investments gefährden könnten, sind bei uns nicht vorgesehen.“
LIB sondiert derzeit den Mittelstand speziell nach Unternehmen, die in die schnell wachsenden Märkte in den neuen Konsumländern investieren wollen oder als Zulieferer darauf angewiesen sind, in den Produktionsländern ihrer Auftraggeber präsent zu sein. Schwerpunktbranchen sind dabei: Maschinenbau, Elektronik, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Bekleidungsindustrie, Software/Hightech/ITK, Feinchemie sowie Aviation.

Passende Unternehmen durchlaufen bei LIB zunächst eine Due-Dilligence-Prüfung. „Wir beteiligen uns nur an gesunden Unternehmen mit guter Bonität und tatsächlichen Wachstumschancen. Die augenblickliche Profitabilität steht dabei nicht im Vordergrund, sondern vielmehr die Zukunftschancen“, sagt Dr. Kuhmann.

Gründungsteam der Lehel Invest Bayern sind:

Dr. Thomas Kuhmann (60): Erfolgreicher Manager und Unternehmer in mittelständischen Unternehmen und im Ventural Capital

Vesa Jormakka (50): Erfolgreiche Karriere im Venture Capital als Investor und Portfolio Manager in Europa, USA und Asien

Dirk von Pechmann (47): Langjährige Führung eines Handelsunternehmens, 10 Jahre erfolgreiche Geschäftsführung eines IT-Unternehmens

Ferhat Datli (30): Langjährige operative Erfahrung im Bereich Geschäftsentwicklung, Prozessoptimierung und Projektmanagement.

Die Gründungspartner der LIB vereinen so gemeinsam mehr als 60 Jahre Erfahrung im Beteiligungs-Management und in der operativen Steuerung von Unternehmen in Europa, Asien, Südamerika und den USA. Ein noch in Gründung befindlicher Lenkungsausschuss wird die Gesamtausrichtung und Mittelverwendung der LIB Bayern sachkundig begleiten.

Über Lehel Invest Bayern
Die Lehel Invest Bayern (LIB) wurde im Jahr 2013 speziell mit dem Ziel gegründet, Auslandsinvestitionen mittelständischer Unternehmen zu fördern. Besonderer Fokus liegt auf Unternehmen im bayerischen und süddeutschen Raum, die in den schnell wachsenden ausländischen Märkten in den neuen Konsummärkten Fuß fassen wollen oder als Zulieferer auf eine Präsenz beim Auftraggeber vor Ort angewiesen sind.
LIB erwirbt durch den Einsatz von Eigenkapital institutioneller und privater Investoren sowie Eigenmittel des Teams aktive Beteiligungen an inländischen Stammunternehmen und wirkt aktiv an der Steuerung des Auslands-Engagements mit. Im Gegensatz zu herkömmlichen Private Equity-Ansätzen ermöglicht das LIB-Modell ein langfristiges Investment, da der Fonds eine Gesamt-Laufzeit von 12 Jahren hat.
Das Gründungsteam von LIB – Dr. Thomas Kuhmann, Vesa Jormakka, Dirk von Pechmann und Ferhat Datli – verfügen zusammen über mehr als 60 Jahre Erfahrung im Beteiligungs-Management und in der aktiven Steuerung von Unternehmen in Europa, Asien, Südamerika und den USA. LIB ist eingebettet in die Unternehmensgruppen Lehel Partners GmbH und Lehel Industrie GmbH, die seit rund 10 Jahren erfolgreich Finanzierungsberatung und Unternehmensbeteiligungen im Mittelstand betreiben.

Weitere Informationen:
Lehel Invest Bayern
Ferhat Datli
Widenmayerstr. 29
80538 München
Tel.: +49-89- 21 96 95 965
info@lehel-invest-bayern.com
www.lehel-invest-bayern.com