Next Finance Alliance wirbt um neues Vertrauen bei Anlegern

Gründungsmitglieder der Next Finance Alliance

Soeben gegründetes Strategie-Bündnis verpflichtet sich zu transparentem Handeln an den Finanzmärkten und gibt Verbrauchern die Kontrolle über Finanzgeschäfte zurück

Eine Handvoll innovativer, junger Unternehmen, die sich auf Finanzdienstleistungen im Internet spezialisiert haben, hat sich jetzt gemeinsam zum Ziel gesetzt, das Vertrauen der Konsumenten zurück zu gewinnen: Heute wurde zu diesem Zweck die Next Finance Alliance (NFA) aus der Taufe gehoben.

Gründungsmitglieder sind die auf börsengehandelte Indexfonds (ETF) spezialisierte Online-Plattform yavalu, die Social-Trading-Plattform ayondo, die Investment-Community twindepot, die Social Media Analyse-Plattform StockPulse, das Schweizer Anleger-Portal Assetinum, die Hersteller der Finanzanalyse-Software SentiTrade sowie die seit Jahren erfolgreiche Community-Banking-Plattform Fidor.
Zentrales Anliegen der NFA ist die Umsetzung kundenfreundlicher Qualitätsstandards bei online-basierten Finanzdienstleistungen: Ihre Mitglieder verpflichten sich zu umfassender Kostentransparenz bei allen Finanztransaktionen, weitest gehender Unabhängigkeit von großen Finanzinstituten und ihren etablierten Provisionsmodellen und einem vorbildlichem Kundenservice. Ausdruck dieser Standards ist ein Qualitätssiegel für Mitgliedsunternehmen, das den Kunden sichtbar auf die Einhaltung der NFA-Standards hinweist.

„Nach vier Jahren Bankenkrise ist das Vertrauen von Anlegern in Bankberater am Tiefpunkt, wie das Nürnberger puls Marktforschungsinstitut in einer aktuellen Studie mit 1.000 deutschen Bankkunden feststellt. Demnach ist die deutliche Mehrheit davon überzeugt, dass sie sich eigenständig über Geldanlagen informieren sollten. Mit der Gründung der Next Finance Alliance läuten wir eine entscheidende Wende im Finanzmarkt ein“, kommentierte Matthias Lamberti, yavalu-Geschäftsführer und Sprecher der NFA, den Zusammenschluss. „Undurchsichtige Investment-Produkte, mangelhafter Service und überhöhte Beraterprovisionen haben viele Kunden das Vertrauen in ihre Bank verlieren lassen. Die Unternehmen der NFA stehen für faire und transparente Geldgeschäfte“, so Lamberti.
Auch die konsequente Ausrichtung auf das Internet als Kommunikations-und Vertriebskanal ist fester Bestandteil der NFA-Strategie. „Die etablierten Finanzdienstleister haben bis heute nur wenig kundenfreundliche Online-Lösungen an den Start gebracht. Aber natürlich gehört diesem Kanal die Zukunft, denn er spart nicht nur Kosten, sondern gibt den Anlegern auch eine eigentlich selbstverständliche Grundvoraussetzung bei der Abwicklung von Geldgeschäften zurück: Die ständige Kontrolle über ihre Finanzen“, betonte Lamberti.

Die neue Allianz soll in den kommenden Monaten weiter wachsen und ihre Ziele konsequent zum Verbraucher transportieren. Geplant sind beispielsweise gemeinschaftliche Messeauftritte, ein kontinuierlicher Gedanken- und Erfahrungsaustausch sowie umfangreiche Markterhebungen. Zudem wird das Bündnis als starkes Sprachrohr im Finanzsektor fungieren und der Öffentlichkeit alternative Geschäftsmodelle und Werteorientierungen im Finanzsektor aufzeigen.

Die Qualitätskriterien der NFA im Überblick:
1. Völlige Transparenz aller bei Finanztranskationen entstehenden Kosten und gegebenenfalls beteiligter Leistungsempfänger
2. Unabhängigkeit von den etablierten Geschäftsmodellen der Großbanken, insbesondere von provisionsbasierten Geldgeschäften
3. Ausgeprägte Kundenorientierung

| Das Bild zeigt die Vertreter der Gründungsunternehmen: v. l. n. r.: Stefan Nann (Stock Pulse), Daniel Bartnick (twindepot), Stefan Konopatzki (yavalu), Jonas Krauss (Stock Pulse), Manuel Heyden (ayondo).

Über die Next Finance Alliance
Die Next Finance Alliance wurde im Mai 2012 mit dem Ziel gegründet, überkommenen Strategien und Geschäftsmodellen im Finanzdienstleistungs-Sektor mit neuen Ansätzen zu begegnen. Völlige Kostentransparenz bei allen Transaktionen, Unabhängigkeit von etablierten Großbanken und deren Provisionsmodellen sowie ausgeprägte Kundenorientierung gehören zu den Standards, die Unternehmen dauerhaft einhalten müssen, um von der NFA zertifiziert zu werden. Mit ihrer konsequenten Ausrichtung auf Online-Dienstleistungen will die NFA dem Verbraucher eine eigentlich selbstverständliche Grundvoraussetzung bei Geldgeschäften zurückgeben: Die völlige Kontrolle über seine Finanzen. Gründungsmitglieder sind die auf börsengehandelte Indexfonds (ETF) spezialisierte Online-Plattform yavalu, die Social-Trading-Plattform ayondo, die Investment-Community twindepot, die Social Media Analyse-Plattform StockPulse, das Schweizer Anleger-Portal Assetinum, die Hersteller der Finanzanalyse-Software SentiTrade sowie die Fidor Bank.

Über yavalu
yavalu ist die online- und App-basierte Anlage-Plattform für börsengehandelte Indexfonds (ETFs). In nur drei einfachen Schritten – Planen – Anlegen – Überwachen – realisieren Privatanleger professionelle Anlagestrategien. Auf Basis modernster Technologie führt yavalu den Benutzer interaktiv und intuitiv zum individuellen Portfolio. Im Jahr 2010 gegründet, ist yavalu Wegbereiter einer längst überfälligen Veränderung im Finanzmarkt – hin zu mehr Transparenz, Unabhängigkeit und Fairness.