Pressearbeit in München, Bayern, Deutschland, international

   
 
 
 
                 Blog
      
      
      
 
 

Rückblick: Symposium Geistiges Eigentum 2004

Rückblick: Symposium Geistiges Eigentum 2004

Eine alte Fototasche mit „echten“ Abzügen aus dem Fotolabor tauchte neulich beim Aufräumen in der Agentur auf und gab Erinnerungen an ein besonders schönes Event von WORDUP PR aus dem Jahr 2004 preis: Das „Symposium geistiges Eigentum“, veranstaltet vom Bundesjustizministerium (BMJ) und dem Deutschen Patent- und Markenamt (DMPA). Ort des Geschehens: Der Ehrensaal des Deutschen Museums in München, ideale Kulisse für rund 200 geladene, internationale Gäste aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Das Thema: Wie kann Geistiges Eigentum in Deutschland konsequent geschützt, aber auch dessen Entstehung nachhaltig im Land gefördert werden. Keynote Speaker: der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder, Siemens-Chef Heinrich von Pierer, Justizministerin Brigitte Zypries sowie Präsident des Europäischen Patentamts Prof. Alain Pompidou.
Für WORDUP PR eines der spannendsten, aber auch eines der schwierigsten Projekte, denn die Auftragsvergabe durch das BMJ erfolgte erst rund 10 Wochen vor dem Veranstaltungstermin im Juni.

Dass trotzdem alles reibungslos klappte – von der Teilnehmer-Akkreditierung über die VIP-Betreuung bis hin zur Pressekonferenz und Live-TV-Übertragung – war einem hervorragenden Agentur-Team und einer sensationell guten Zusammenarbeit zu verdanken.

Wir vermissen sie ein bisschen, die guten alten Fototaschen mit ihren Fotoabzügen, und damit die Erinnerung noch lange bestehen bleibt, haben wir den Inhalt schnellstens auf den Scanner gelegt.

Zur Fotogalerie


/ Article published by WORDUP PR Agentur München /
Kommentar hinterlassen

Ihre EMail-Adresse wird nicht angezeigt.

KOMMENTAR POSTEN