yavalu professionalisiert Kommunikation mit neuem Partner WORDUP PR

Deutschlands größter Online-Anbieter von börsengehandelten Fonds (ETF), die Münchner yavalu GmbH, holt sich externe Verstärkung für die Kommunikation: Zum 1. März vergab das Unternehmen seinen kompletten PR-Etat an die bekannte Münchner Agentur WORDUP Public Relations. Die Partner streben eine intensive und langfristige Zusammenarbeit an. WORDUP wird das Internet-Startup in allen Fragen der PR und Öffentlichkeitsarbeit strategisch sowie operativ unterstützen.

Mit der Beauftragung von WORDUP PR möchte yavalu den seit der Unternehmensgründung im Oktober 2010 erfolgreich gefahrenen Expansionskurs weiter vorantreiben. Ein Schwerpunkt der Kooperation ist die kontinuierliche Platzierung des Unternehmens in den Medien, um neue Zielgruppen und damit weitere potentielle Kundensegmente zu erreichen.

Marke und Wahrnehmung stärken

„Mit dem neuen PR-Partner möchten wir unsere noch junge Marke weiter stärken und unsere Sichtbarkeit auch im Offline-Umfeld deutlich erhöhen“, sagt Stefan Konopatzki, Leiter Marketing und e-Commerce bei yavalu. Und Achim von Michel, Gründer und Geschäftsführer von WORDUP PR ergänzt: „Wir sind stolz, ein so dynamisches, junges Unternehmen mit einer sehr Erfolg versprechenden Geschäftsidee als Kunden gewonnen zu haben.“

yavalu ist die Idee des Münchner Bankers und Dozenten an der Munich Business School Matthias Lamberti. Mit finanzieller Beteiligung des früheren StudiVZ-Geschäftsführers Michael Brehm avancierte das Startup innerhalb eines Jahres zu einer führenden Plattform für börsengehandelte Fonds (ETF). Mit dem Konzept einer einfachen, transparenten und flexiblen online-basierten Geldanlage adressiert das Unternehmen in erster Linie Privatanleger, die mit wenig Zeitaufwand professionelle Anlagestrategien realisieren möchten.