Zwischen Tradition und Moderne: Hojat Amani in der Haleh Gallery in Berg

haleh-gallery

Haleh Gallery möchte Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung Between Tradition and Modernity, am Freitag, 21.
Juni 2013 um 18.00 Uhr nach Berg am Starnberger See einladen.

Hojat Amani formuliert mit seiner Serie „Cheeky Faces“ ein Konzept für eine mögliche iranische Moderne, in der die eigenen Traditionen nicht verworfen werden, sondern in eine moderne Form transformiert werden. Tradition ist hier der Bezug auf die Bildsprache der Miniaturmalerei, die zu Zeiten der Safawiden (1501-1722) und Kadscharen (1779-1925) entwickelt wurde. Modern ist die Transformation der safawidischen und kadscharischen Portraits in Andy Warhols Pop-Art Ästhetik. Ähnlich wie Warhol, der für seine berühmten Portraits von Pop-Ikonen, wie Elvis Presley und Marilyn Monroe auf bereits bestehende mediale Bilder zurückgreift, schöpft Hojat Amani aus der reichen Tradition des kulturellen Erbes des alten Persiens. Für seine Arbeiten „Safavid – Cheeky Face“ wählt Amani einen spielerischen Umgang mit der Tradition. Ihr freches Gesicht erhalten die altehrwürdigen Frauen und Männer durch auffällig buntes Makeup und knallige Farben. Durch ihre hohe Präsenz und weite Verbreitung ist die Miniaturmalerei der Safawiden und der Kadscharen stark im kollektiven Bildgedächtnis des Irans verankert. Die Portraits der Safawiden und Kadscharen fungieren als Pendant zu den Celebrities der westlichen Kultur, die in den Massenmedien gefeiert werden. Amanis Transformation der alten persischen Kunst in moderne Kunst macht aus dem „Zwischen“ ein „und“, zwischen Tradition und Moderne ist kein Gegensatz, sondern ist ein produktiver Space zur Erschaffung iranischer moderner Kunst.

Kurz-Biographie:
Hojat Amani (*1979) lebt und arbeitet in Teheran (Iran). Studium der Malerei in Isfahan, Abschluss 2004 und Studium der Bildenden Kunst an der Kunstakademie in Teheran, Abschluss 2008. Ausstellungen (Auswahl): Environmental photo, Day Art Gallery,Tehran, Iran (2012), “New Iranian Art”, Klaipeda Culture Communication Centre Exhibition Hall, Lithuania (2011), Magic of Persia Contemporary Art Prize, Traffic, Gallery, Dubai (2011)

Opening Hours: Thursday – Friday 11:00 to 16:00 – Wednesday and Saturday by appointment

Haleh Gallery
Aufkirchner Straße 4
82335 Berg, Germany
Telefon + 49 (0) 8151.97 29 860
www.haleh-gallery.com