Blue Cap AG: Presse in Handelsblatt, FAZ und mehr

Mit kräftigen Zitaten und fundierten Gastbeiträgen war Blue Cap AG-Vorstand Dr. Hannspeter Schubert im zweiten Halbjahr 2019 erneut in mehreren deutschen Leitmedien präsent. Zu den wichtigsten Veröffentlichungen des Vorstands der Blue Cap AG gehörten Artikel in der renommierten deutschen Wirtschaftszeitung Handelsblatt sowie in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Damit hat die kontinuierliche Pressearbeit für das börsennotierte Unternehmen erneut zur gewünschten medialen Wahrnehmung geführt.

Inhaltlich ging es unter anderem um das Thema “Finanzierung im Mittelstand”. So betonte Schubert in einem umfangreichen Gastbeitrag in der FAZ, die traditionell im Mittelstand häufig verbreitete enge Zusammenarbeit mit nur einer Bank sei inzwischen überholt. Banken würden heutzutage ihre Strategie auf der Suche nach profitablen Geschäftsmodellen fortlaufend ändern und vermehrt auf automatisierte Bewertungsprozesse und Risikoeinschätzungen setzen. Daher, so der Vorstand der börsennotierten Blue Cap AG, rate er dem Mittelstand zu einem Strategiewechsel: Dem Aufbau von Geschäftsbeziehungen zu mehreren Banken, um sich die besten Finanzierungsinstrumente zu den günstigsten Konditionen zu sichern.

In einem Artikel im Handelsblatt äußerte sich der Steuer- und Finanzexperte zur geplanten staatlichen Forschungsförderung. Auch wenn dieser Vorstoß grundsätzlich in die richtige Richtung gehe, kritisierte Schubert, dass die Belastung für mittelständische Unternehmen durch Bürokratieauflagen und hohe Steuern hierzulande hoch bleibe.

In einem weiteren, ebenfalls in der Print-Ausgabe des Handelsblatt veröffentlichten Artikel, berichtet Schubert von seinen Erfahrungen mit chinesischen Investoren. Nach seiner Erfahrung sei es generell sehr schwer, verlässliche Informationen über die Bonität chinesischer Mittelständler zu erhalten. Der Experte bemängelte, dass es im Reich der Mitte keine standardisierten und belastbaren Ratingverfahren gebe. Die Unternehmen in China seien häufig eng mit dem Staat verbunden und publizierten oft kaum Unternehmenszahlen. Dies erschwere für manche Unternehmen unnötigerweise das Auslandsgeschäft.

Die Original-Print-Artikel im Handelsblatt und der FAZ wurden mit Genehmigung der Verlage zum Download im im Online-Wirtschaftsmagazin mittelstandinbayern.de veröffentlicht. Das seit 2012 bestehende Unternehmermagazin für den Mittelstand ist auf Google News gelistet, so dass mit den Online-Artikeln zu den Veröffentlichungen eine hohe Verbreitung im Internet gewährleistet werden konnte.

Bereits im Frühjahr war die Blue Cap AG mit Vorstand Dr. Hannspeter Schubert in einem umfangreichen, auch online verfügbaren, Artikel in der Wirtschaftswoche vertreten. Hier gibt Schubert konkrete Tipps, wie sich Mittelständler auf den bevorstehenden Abschwung der Wirtschaft vorbereiten können.

Jede Menge Leitmedien-Presse also für die Blue Cap AG und ihren Vorstand Dr. Hannspeter Schubert. WORDUP PR berät das Unternehmen seit seit Ende 2018 in der Pressearbeit und der Krisenkommunikation.

Alle Artikel können Sie durch Klick auf die jeweiligen Links in diesem Artikel direkt aufrufen.