WORDUP PR begleitet Zukunftstechnologie 5G

Als erfahrene Technologie-PR Agentur hat WORDUP Public Relations natürlich auch das Thema 5G längst auf dem Schirm. Das Kürzel bezeichnet die Mobilfunktechnologie der fünften Generation. Sie soll ab 2020 auf den Markt kommen, dank technischer Weiterentwicklungen deutlich mehr Performance als ihre Vorgänger liefern und so auf lange Sicht die Vision der digitalen Gigabit-Gesellschaft Wirklichkeit werden lassen. In Deutschland wird der nächste große Meilenstein die Versteigerung der hierfür benötigten, zusätzlichen Mobilfunkfrequenzen sein, die für das Frühjahr 2019 ansteht. Parallel finden bereits erste Feldversuche und Pilottests (z.B. das bayerische Projekt 5G Today) zur Erprobung der neuen Technologie statt, die durch eine völlig neue Netzinfrastruktur in Zukunft auch die Einrichtung einer Vielzahl von Subnetzen für verschiedene Dienste und Anwendungen ermöglichen wird. So soll 5G sehr viel mehr werden als ein neuer, schnellerer Mobilfunkstandard: Industrie 4.0, das Internet of Things (IoT), Anwendungen für die autonome Mobilität oder Rundfunkangebote über spezielle Broadcasting-Dienste sind realistische und zukunftsweisende Anwendungsszenarien für das neue „Supernetz“. Die Hersteller Huawei und Samsung haben bereits für das kommende Jahr erste Consumer-Smartphones angekündigt, und in  Deutschland dringt die Wirtschaft derzeit auf einen zügigen und möglichst flächendeckenden Aufbau der neuen Netze.

WORDUP PR berät seit Oktober 2018 den Bayerischen Rundfunk in Fragen der Kommunikation rund um das Thema 5G. Darüber hinaus hat die Agentur mit dem Information Hub 5G | GlobalNEWS soeben eine internationale Plattform für Neuigkeiten rund um das Thema ins Leben gerufen. Wenn Sie an der Thematik interessiert sind, sollten Sie den Newsletter von 5globalnews.com unbedingt abonnieren.

WORDUP PR blickt auf eine lange Tradition bei der PR-Begleitung von neuen Übertragungstechnologien zurück. So war die Agentur in den späten 90er Jahren bereits mit der Einführung des neuen, digitalen Hörfunkstandards Digital Audio Broadcasting (DAB) befasst, der inzwischen unter dem Namen Digital Radio / DAB Plus zum weltweiten Standard geworden ist. Auch den bayernweiten Start des digitalen terrestrischen Fernsehens DVB-T begleitete die Agentur medienwirksam im Jahr 2005.