Dieselmedaille 2012: Erneut deutliche Steigerung der Außenwirkung

Bereits vier Tage nach Verleihung der Dieselmedaillen in München ist klar: die PR-Außenwirkung konnte auch in diesem Jahr wieder deutlich gesteigert werden. Mit Veröffentlichungen in insgesamt zehn Tageszeitungen (darunter Westdeutsche Allgemeine, Dortmunder Zeitung ,Waiblinger Kreiszeitung und Rhein Zeitung) sind die Medaillenträger prominent in der Tagespresse vertreten. Bereits im Vorfeld der Verleihung hatte der Münchner Merkur berichtet. Online glänzt die Dieselmedaille 2012 unter anderem in reichweitenstarken Medien wie dem Städteportal dortmund.de, dem Wirtschaftsinformationsdienst business-on.de, dem Technik-Portal produktion.de sowie in den News-Rubriken des Kooperationspartners Bundesverband mittelständische Wirtschaft, www.bvmw.de und mittelstandinbayern.de.

Weitere Veröffentlichungen unserer Medienpartner WirtschaftsKurier, mi verlag (Magazin ke NEXT u.a.) sowie InnovationsManager des F.A.Z-Instituts werden der diesjährigen Verleihung in den kommenden Wochen weitere mediale Aufmerksamkeit bringen.

Kurz vor Fertigstellung ist auch der diesjährige Filmbeitrag, der u.a. auf der Homepage des Deutschen Instituts für Erfindungswesen (DIE) veröffentlicht wird.

Wir sagen jetzt schon ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter und Kooperationspartner, die zur erfolgreichen Verleihung der Dieselmedaille 2012 beigetragen haben und freuen uns auf das kommende Jahr. Denn dann heißt es: 60 Jahre Dieselmedaille!