Exklusives Event zu Patenten und Marken in Paris

Im Auftrag seines Kunden ANAQUA organisiert WORDUP PR derzeit eine exklusive Veranstaltung zu den Auswirkungen des BREXIT auf das Intellectual Property und Marken-Management. In den Räumen der Saarländischen Landesbank in der renommierten Rue du Faubourg Saint-Honoré werden am 18. April etwa 20 Experten aus den Bereichen Patent- und Markenmanagement über mögliche Strategien im Umgang mit dem bevorstehenden Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union diskutieren. Als Referenten haben unter anderem Vertreter von AIRBUS sowie des Europäischen Patentamts zugesagt. Ein Mitarbeiter der Londoner Kanzlei Bristows wird außerdem über den neuesten Stand der Verhandlungen und die aktuelle Stimmung im Land berichten.

Die Veranstaltung „Impact du Brexit sur la gestion PI en Europe“ ist Teil einer mittlerweile fest etablierten Reihe zu aktuellen Fragen des Managements von Patenten und Marken und fand bereits vier mal in Deutschland statt. Für das Jahr 2019 sind weitere exklusive Veranstaltungen dieses Formats geplant, das von WORDUP PR inhaltlich entwickelt wurde und organisatorisch für ANAQUA umgesetzt wird. Rund 50 Teilnehmer im exklusiven Münchner Künstlerhaus informierten sich bereits im Februar über mögliche Konsequenzen des BREXIT für ihre Patent- und Markenportfolios.

Das vollständige Programm finden Sie HIER.