WORDUP PR Animation Loop

Nach seinem Studium der Kommunikationswissenschaft, Informatik und Psychologie legte Achim von Michel Mitte der 90er Jahre den Grundstein für WORDUP Public Relations. Bis 1998 arbeitete er exklusiv zunächst für die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), ab 1995 als beauftragter Pressesprecher für die Bayerische Medien Technik GmbH, ein Tochterunternehmen des Bayerischen Rundfunks und der BLM. Ab 1998 baute der Berater die Agentur für Innovation zu einem international tätigen Full-Service Dienstleister in München aus.

herausforderung digitalisierung


Im Jahr 1999 initiierte PR Berater Achim von Michel die jährliche European Digital Radio Conference, die zuletzt 2003 mit über 200 Teilnehmern aus 18 Nationen im City Hilton München unter seiner Leitung stattfand. Kooperationspartner wie WorldDAB, DigiTAG, die britische BBC und die Initiative Marketing Digital Radio (IMDR) rückten diese Veranstaltung ins Zentrum der weltweiten DAB- und DVB-T-Szene. Mit Fachpublikationen und PR-Projekten u.a. für die Technische Direktion des Bayerischen Rundfunks und die Bayern Digital Radio GmbH begleitet WORDUP seit über zwei Jahrzehnten die Digital Broadcasting-Szene und prägt maßgeblich den Umstieg von „analog“ auf „digital“, zum Beispiel beim Start von DVB-T in Deutschland oder im Forschungsprojekt 5G TODAY, in dessen Verlauf die Projektpartner Bayerischer Rundfunk, Institut für Rundfunktechnik, Telefónica, Kathrein und Rohde & Schwarz die Nutzung des neuen Standards FeMBMS für die Ausstrahlung von Medieninhalten für 5G-Endgeräte über High-Power-High-Tower (HPHT)-Sender erprobten.

Innovationen im Bereich Information Technology sind seither ein Schwerpunkt. Dabei bringt WORDUP-Geschäftsführer Achim von Michel fundiertes IT-Wissen durch sein Nebenfach-Studium der Informatik und langjährige, intensive Beschäftigung mit Internet-Technologien, SEO/SEM und Social Media in die Beratungsmandate  ein. Unternehmen wie der weltweit führende Hersteller von Storage-Lösungen Network Appliance (NetApp) oder American Power Conversion (APC), sowie Smapper Technologies oder INSYS Informationssysteme vertrauten bei der Erstellung von Kunden-Newslettern, Mailings und Unternehmens-Präsentationen auf die sehr hohe Textkompetenz des Dienstleisters.

Das  Voith-Beteiligungsunternehmen Ray Sono AG setzte über fast vier Jahre auf die Pressearbeit der Agentur.  Danach bereicherte der Online Marketing-Bereich der Schober AG Schweiz das Portfolio. Erfolgreich beriet WORDUP auch das Salzburger Unternehmen  Cooperational Excellence, das mit einem innovativen, web-basierten Kooperationsnetzwerk an den Start gegangen ist. Das US-Startup SimpliVity (damaliger Unternehmenwert: ca. 100 Mio. Dollar) kam auf WORDUP zu, um die Vorteile von Hyper-Konvergenzlösungen im deutschen Mittelstand zu verankern.

Mit der zunehmenden Verschmelzung von Finanzdienstleistungen mit IT-basierten Lösungen (FinTech) kommt das Digitalisierungs-Knowhow von WORDUP inzwischen auch in anderen Themenbereichen konsequent zum Einsatz.

PR Agentur Digitalisierung München

Projektstart „5G Today“ mit BR-Intendant Wilhelm und Staatsminister Eisenreich

simplivity hyperkonvergenz digitalisierung PR Agentur

Hyperkonvergenz-Lösungen für die moderne IT im Mittelstand

Digitalisierung 5G PR Agentur

Senderstandort Wendelstein des Bayerischen Rundfunks

PR Agentur Aerospace Luftfahrt München WORDUP PR

Roll-out des letzten deutschen Airliners (728 JET) bei FairchildDornier in Oberpfaffenhofen

Aviation Publioc Relations Germany

Privater Business KlassJet von Avia Solutions

industrieprojekte / aerospace


Nach ersten Erfahrungen mit dem Antriebshersteller MTU erhielt WORDUP Anfang der 2000er Jahre einen Großauftrag aus der Flugzeug-Industrie – die begleitende Pressearbeit und Öffentlichkeitsarbeit für den Rollout des Regionalflugzeugs 728 von FairchildDornier. Rund 500 Gäste und Journalisten aus allen Teilen der Welt nahmen an der Präsentation des letzten Dornier-Jets in München-Oberpfaffenhofen teil.

Auch die Deutsche Telekom AG setzte im Umfeld der Einführung der digitalen Rundfunktechnologien DAB und DVB-T mit ihrem Tochterunternehmen T-Media Broadcast auf das spezifische Themen-Knowhow von WORDUP. Das Münchener Beratungsunternehmen TWS Partners AG – europäischer Marktführer im Bereich der Spieltheorie und Verhaltensökonomie – vertraut auf die Kompetenz von WORDP bei der medialen Darstellung von Industrie-Auktionen (z.B. 5G Lizenzversteigerungen) und globalen Einkaufsverhandlungen in Konzernen.

Seit einigen Jahren hat WORDUP das früh gesponnene Netz in die Luftfahrtbranche wieder aufgenommen und beriet unter anderem den traditionsreichen und international tätigen Aerospace-Teilezulieferer Aircraft Philipp Group. Der Litauische Spezialist für Fluggastrechte SKYCOP gehörte ebenfalls zwei Jahre lang zum Kundenstamm der Agentur und verfestigt das gewachsene Know-how in der Luftfahrt-Industrie weiter. Im Rahmen einer umfangreicheren Beauftragung durch den Mutterkonzern Avia Solutions Group (Konzernumsatz 2018 rund 420 Mio. EUR) berät die Münchener PR-Agentur inzwischen auch das Tochterunternehmen KlassJet sowie die internationale Fachkonferenz airconvention in Vilnius.

innovation / intellectual property


Ebenfalls bereits seit den frühen 2000er Jahren ergänzt ein weiterer Themenkomplex konsequent das Tätigkeitsfeld: Innovation, Urheberrecht und Intellectual Property. Im Auftrag des Präsidenten a.D. Dr. Ingo Kober baute Achim von Michel die neue Kommunikationsabteilung des Europäischen Patentamts (EPA) auf. Auch die Verabschiedung des EPA-Präsidenten a.D. Prof. Alain Pompidou mit 500 geladenen Gästen in der Allerheiligen Hofkirche wurde von WORDUP geplant und umgesetzt. Regelmäßige Projekte im Bereich der internen Kommunikation machten die Agentur für mehr als acht Jahre zu einem verlässlichen Dienstleister des EPA.

Danach war WORDUP der europäische PR-Dienstleister des internationalen Patent-Übersetzungsdienstleisters MultiLing Corp. mit Hauptsitz in Provo, Utah. Über acht Jahre lang betreute WORDUP auch die komplette Pressearbeit der Verwertungsgesellschaft WORT. Ebenfalls rund acht Jahre lang vertraute die Münchener Patentpool Gruppe auf die Kompetenz von WORDUP. Vier mal begleitete WORDUP das Deutsche Institut für Erfindungswesen organisatorisch und in der Pressearbeit bei der Ausrichtung des ältesten deutschen Innovationspreises – der Rudolf-Diesel-Medaille.

Seit über sechs Jahren betreut WORDUP die deutschsprachige Pressearbeit (DACH) für das US-amerikanische Unternehmen Anaqua, das innovative IT-Lösungen für das Patentmanagement anbietet und zu den weltweiten Marktführern gehört. Dazu gehört auch die Konzeption und Umsetzung einer hochkarätigen Event-Reihe zu aktuellen Fragen des Patentschutzes, die inzwischen bereits acht Mal  in München, Stuttgart, Paris sowie während der Corona-Pandemie auch mehrfach virtuell inszeniert wurde.

Diese und weitere Projekte im Auftrag der GEMA, des Deutschen Patent- und Markenamts , des Bundesjustizministeriums und Branchen-Koryphäen wie Wurzer & Kollegen haben die Agentur inzwischen zu einem anerkannten PR-Experten in diesem Themenbereich gemacht.

Verleihunng des Innovationspreises DIESELMEDAILLE mit Mario Ohoven und Erwin Teufel

Verleihung der DIESELMEDAILLE mit BVMW-Präsident Mario Ohoven und Ministerpräsident a.D. Erwin Teufel

Foto dieselmedaille pr agentur innovation

Tagesschau-Sprecher Jan Hofer bei der Award-Verleihung

fintech, financial services, PR Agentur in München

Influencer Ricardo Simonetti beim payconic launch in München

Fintech event PR München Agentur

Payconiq Projektstart im Pop-up store in München mit Influencern

fintech / financial services


Financial Services und FinTech sind ein weiterer Schwerpunkt: Das Spektrum reicht vom Spezialisten für automatisierte Kreditlösungen afb Application Services AG, über das Bankhaus August Lenz (Mediolanum Banking Group), den Hersteller von automatisierten Trading-Systemen Ravenpack AG, bis hin zu Banking IT-Spezialisten wie C1 Fincon, Cadis und die auf Finanzierung fokussierte capFlow AG.

Vor seinem erfolgeichen Verkauf verantwortete WORDUP die Pressearbeit für yavalu, den größten deutschen Anbieter börsennotierter Fonds (ETF). Gezielte Investments mittelständischer Unternehmen waren das Thema der  Beteiligungsgesellschaft Lehel Invest Bayern (LIB). Mit den Angeboten von Lehel Trade Partners (LTP) besetzte WORDUP hier auch das Thema Auftragsvorfinanzierung.

Für die Klako Group (heute: Köhler Services) transportierte die PR-Agentur fachspezifischen Content aus Asien in den deutschsprachigen Markt. Mit der Einführung des neuen Zahlungssystems Payconiq unterstützte WORDUP in einer PR-Kampagne ein Spin-Off der ING Bank in einem wegweisenden FinTech-Projekt. Neben klassischen Medien spielten dabei auch Influencer und Social Media-Kanäle eine zentrale Rolle.

Mit dem Wachstums-Finanzierer Blue Cap AG aus München bereicherte ein börsennotiertes Unternehmen das Kunden-Portfolio.  Die ebenfalls börsennotierte SHS Viveon AG gehört zu den neuesten Kunden. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Management finanzieller und regulatorischer Risiken von Unternehmen mit einer Plattform entscheidend zu vereinfachen.

PR & politikberatung im mittelstand


Aktive Wirtschaftskommunikation in der globalisierten Welt erfordert einen hohen Grad an Vernetzung in Zielgruppen und Medien. Als bayerischer Pressesprecher des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) in Bayern steht Achim von Michel seit über 15 Jahren auch als politisch und publizistisch handelnder Funktionsträger des größten Mittelstandsverbands, der für mehr als 900.000 Stimmen spricht, in der Öffentlichkeit. Als Beauftragter für Politik führt er auch regelmäßig Interviews u.a. in den Hauptnachrichten des Bayerischen Fernsehens und hält Vorträge und Keynotes, zum Beispiel bei der international renommierten Deutschen Gesellschaft für auswärtige Politik, im Bayerischen Landtag sowie bei Münchens Bürgermeister im Rathaus München. 

Für den mittelständischen  Automobilzulieferer Schlemmer Group aus Poing bei München verantwortete  WORDUP vier Jahre lang die weltweite Pressearbeit des Unternehmens mit über 3.000 Mitarbeitern. Das Familienunternehmen aus der Baubranche Krieger+Schramm, vertraute bei seiner Expansion in den Münchener Raum auf WORDUP PR und führte dort erfolgreich das DYNAHAUS-Forschungsprojekt durch – ein gemeinsam mit TU München, BMW, Fraunhofer Gesellschaft und anderen Partnern realisiertes Pilotprojekt eines Einfamilienhauses, das mehr Energie erzeugt als eine 4-köpfige, darin lebende Familie verbraucht. Die Betreuung des Traditionsunternehmens Neschen Coating / Filmolux aus Niedersachsen auf der Global Print Expo FESPA in München gehört ebenfalls zu den Highlights aus dem Mittelstand.

Sein breites Wissen in diesem Themenfeld  untermauert WORDUP seit rund zehn Jahren in seinem unabhängigen Online-Magazin mittelstandinbayern.de, das tagesaktuell über politische Neuigkeiten und wirtschaftliche Entwicklungen im Mittelstand berichtet.

Foto Dakar KTM Red Bull

Sport-Förderung beim Automotive Zulieferer Schlemmer Group

Facebook-Event mit Politikchefin Eva-Maria Kirschsieper und Thomas Kreuzer (CSU)

Fu Wenjun auf der ARTMUC 2018 (Bildnachweis: Rodrigo Stix Luna)

Der chinesische Künstler Fu Wenjun auf der ARTMUC (Bild: Rodrigo Stix Luna)

Unterstützungsnetzwerk dein Nachbar e.V. in München für Pflegebedürftige

kultur, soziales & charity


Regelmäßig stellt WORDUP seine Beratungsleistungen auch kulturell und sozial tätigen Unternehmen und Institutionen zur Verfügung – überwiegend zu deutlich reduzierten Honoraren. Zu den erfolgreich durchgeführten Kulturprojekten gehört die Beratung der Karl Böhm Stiftung zur Förderung hochbegabter Musiker, die lokale Presseunterstützung für musikalische Highlights des Konzertveranstalters BB Promotion und die Gründung und Positionierung einer Theater-Sommerakademie in der Schweiz. Ein weiteres Highlight war das soziale Integrationsprojekt des Instituts für Angewandte Kulturelle Bildung (IAKB) an der städtischen Willy-Brandt-Gesamtschule in München. Im Bereich der sozialen Projekte blickt WORDUP außerdem auf eine Zusammenarbeit mit der Stiftung Lauterbacher Mühle und dem deutschen Ableger der internationalen Hilfsorganisation Médecins du Monde zurück.

Über mehrere Jahre wurde auch die Dr. Robert-Pfleger-Stiftung im Rahmen ihrer Medizinpreis-Verleihung in Bamberg mit umfangreicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von WORDUP unterstützt.

Das soziale Unterstützungsnetzwerk DEIN NACHBAR e.V. wurde ebenfalls im Umfeld seiner Gründung von den Münchner Spezialisten für Öffentlichkeitsarbeit beraten. Umfangreiche Medienberichte u.a. in der Süddeutschen Zeitung spiegelten die enorme gesellschaftliche Relevanz des Themas „Pflege von Angehörigen“ beeindruckend wider.

Auch das Thema Kunst, das bereits sehr früh durch die renommierte Ausstellung weltbekannter Künstler „23 artistes pour médecins du monde“ (limitierte Drucke von Rauschenberg, Tapies, Lichtenstein u.v.a.) die PR-Agentur bereicherte, ist weiterhin relevant.  Mit Fu Wenjun konnte die Münchener Kunstmesse ARTMUC vor kurzem  erstmals einen renommierten chinesischen Künstler begrüßen, der von WORDUP medial repräsentiert wurde.

event organisation & promotion


Erfolgreich geplante und durchgeführte Großveranstaltungen, unter anderem unter Teilnahme von Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder (Symposium Geistiges Eigentum im Deutschen Museum) und Münchens Bürgermeistern Schmid und Reiter (regelmäßiger Mittelstandsempfang im Münchner Rathaus) machen WORDUP darüber hinaus zum kreativen und verlässlichen Partner bei Events, Pressekonferenzen, Kongressen und anderen hochrangigen Veranstaltungen. Dazu gehörte nicht zuletzt die Eventplanung und Umsetzung sowie die gesamte Pressearbeit der jährlichen Verleihung der Dieselmedaille im Beisein von über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien im Ehrensaal des Deutschen Museums in München. Die Verabschiedung des Präsidenten des Europäischen Patentamts Alain Pompidou in der Allerheiligen Hofkirche in München mit rund 500 Gästen markiert den bisherigen Höhepunkt der Event-Umsetzung.

Jüngstes Beispiel ist eine exklusive Event-Reihe für das US-Unternehmen ANAQUA zum Thema Patentmanagement  in München (Künstlerhaus), Stuttgart und Paris.

Mit Beginn der Corona-Pandemie verlagerte WORDUP die ANAQUA-Konferenz sowie weitere Veranstaltungen konsequent in den digitalen Raum – je nach Anlass und Budget entweder über etablierte digitale Conferencing-Medien wie ZOOM, WEBEX oder TEAMS, oder auch unter Einsatz professioneller Studios und Streaming-Technologien als hochauflösender und übertragungssicherer Webcast mit mehreren Speakern und für mehrere hundert Teilnehmer. Auch Pressekonferenzen und Expertengespräche verlagern wir inzwischen auf Wunsch erfolgreich in den digitalen Raum und nutzen dabei konsequent die Auswertungs-Tools modernerer Conferencing-Systeme, um für unsere Auftraggeber verlässliche Aussagen über Teilnehmer und Interaktionen treffen zu können.

In Summe: PR excellence since 1994.

Anaqua event creakom studio virtuell 2021

Virtuelle Streaming-Konferenz für ANAQUA im Studio von creakom

Unternehmer-Delegation bei Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger

Unternehmer-Delegation im bayerischen Wirtschaftsministerium bei Minister Aiwanger